Es gibt viele Gründe warum Menschen Seelsorge in Anspruch nehmen: Eine lange Krankheit, eine schwierige Situation, belastende Veränderungen im Beruf oder der Beziehung, finanzielle Sorgen. Nicht nur Glaubensfragen gehören zur Seelsorge. Oft genug geht es um ganz konkrete Lebenshilfe, die mit einem Gespräch beginnt, sei es mit einer Mitarbeiterin, einem Mitarbeiter vom Pfarrteam oder vom Sozialdienst. Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie.

Die klassische Seelsorge durch die Pfarrerinnen und Pfarrer geschieht im direkten Kontakt, sei es im persönlichen Gespräch, sei es am Telefon oder schriftlich. Der Schwerpunkt der Seelsorge liegt im Gespräch, im Zuhören, behutsamen Nachfragen und gemeinsamen Suchen nach den nächsten Schritten. Dies kann mitunter ein langer Prozess werden.

Seelsorge und soziale Beratung lassen sich oft nicht klar trennen, weshalb das Pfarrteam und der Sozialdienst Hand in Hand arbeiten. Oft wird erst nach einem ersten Gespräch klar, wer von den MitarbeiterInnen die adäquate Ansprechperson für Ihr Anliegen ist. Wir alle unterstehen der Schweigepflicht.

Wenden Sie sich an unser Mitarbeiterteam.