ChileSummer 2019

9. Juni 2019 | Eingetragen bei: Gottesdienst | 0

Chilesummer 2019  – 4 Gottesdienst im Kirchenkreis drei

Beginn am Sonntag, 21. Juli, 19.00 Uhr, Kirche Friesenberg

«Huldrych»
Zwinglis Impulse für unser Leben heute

 

Huldrych + die christliche Lebensführung
«Das Christsein ist nicht schwatzen von Christus, sondern leben, wie er gelebt hat.»
(Wer Ursach gebe zur Aufruhr, 1524)
Sonntag, 21. Juli, 19 Uhr, Kirche Friesenberg, Schweighofstr. 239
Pfr. Christoph Walser. Musik: Nolan Quinn, Flügelhorn & Els Biesemans, Orgel.
Anschliessend Nach(t)trunk.

Huldrych + Tier und Mensch
«Damit also der Mensch ein Mensch ist und kein Tier, ist es notwendig, dass er die
Sorge und die Kenntnis höherer Dinge hat.» (Zwingli, Schriften, IV. 196)
Sonntag, 28. Juli, 9.30 Uhr, Bühlkirche Wiedikon, Goldbrunnenstr. 54
Pfrn. Sara Kocher. Musik: Etele Dosa, Klarinette. Els Biesemans, Orgel.
Mit Taufen. Anschliessend Chilekafi.

Huldrych + die geordnete Reformation
«Kurtz: Die wuetrich, die anders nüt könnend denn rouben und stelen, sind so schäd-
lich lüt, so sy es mit dem namen Christi verkluogen understond […]. Derglychen sind
wol so schädlich die uppige pfaffen, die alle ding mit irem geböch und gwalt hyndurch
trucken wellend.» (Eine kurze christliche Einleitung, 1523)
Sonntag, 4. August, 10 Uhr, Thomaskirche Im Gut, Burstwiesenstrasse 44
Pfrn. Jolanda Majoleth. Musik: Magdalena Szlachta, Gesang & Andrzej Luka, Orgel.
Anschliessend: «Glacé uf em Chileplatz»

.
Huldrych + Anna
Die Ehe: «… vielmehr ist sie ein Lebensbund, eine Gütergemeinschaft, ein gemeinsa-
mer Wurf mit dem Würfel.» (Kommentar über die wahre und falsche Religion, 1525)
Freitag, 9. August, 19 Uhr, Andreaskirche Sihlfeld, Brahmsstr. 106
Pfrn. Heidi Scholz. Musik: appezeller frauestriichmusig, Band: Nina, Javier, Alejandro.
Suppe und Brot ab 18 Uhr; Apéro nach dem Gottesdienst.

 

Ulrich oder Huldrych Zwingli trat vor 500 Jahren – am 1. Januar 1519 – das Amt des
Leutpriesters am Grossmünster an. Gemeinsam mit Zürcherinnen und Zürchern, Poli-
tikern und Geistlichen setzte er sich für eine umfassende Erneuerung der Kirche ein.
In unserer Predigtreihe «Huldrych» werfen wir Blicke zurück auf eine Persönlichkeit,
die noch heute polarisiert. Zwingli gab sich den Namen Huldrych selbst: er bedeutet
«reich an Erbe, Gunst».

Benötigen Sie eine Fahrgelegenheit?
Bitte melden Sie sich bei der Administration Kirchenkreis drei, 044 462 19 88

 

ChileSummer-Flyer 2019