Kirchgemeinde Friesenberg stimmt ab: Einstimmig Ja.

23. Mai 2017 | Eingetragen bei: KG-Versammlung | 0

An der ausserordentlichen Kirchgemeinde- versammlung der reformierten Kirche Friesenberg sprachen sich 36 Stimmende für die Annahme des Zusammenschluss- vertrages aus. Das umfassende Vertragswerk stellt den rechtlichen Rahmen für den Zusammenschluss der Kirchgemeinden in der Stadt Zürich dar. Vorgesehen ist ein Zusammenschluss u.a der Kirchgemeinden Friesenberg (gesamt: 2 500 Mitglieder), ImGut, Sihlfeld und Wiedikon zum Kirchenkreis 3 mit dann rund 10100 Mitgliedern. Voraussichtlich 10 Kreise in der ganzen Stadt bilden ab 2019 eine Kirchgemeinde Zürich.

Gesamtprojektleiter Reform und Präsident des Reformierten Stadtverbandes Zürich Andreas Hurter war anwesend und sichtlich erfreut über das einstimmige Ergebnis in seiner Heimatgemeinde. Gemeinsam mit den benachbarten Kirchgemeinden Im Gut, Wiedikon und Shilfeld hatte die Kirchgemeinde Friesenberg seit 2016 an einem Pilotprojekt teilgenommen, in dem die zukünftige Zusammenarbeit erfolgreich erprobt wurde.